herzratenvariabilitaet.de (= hrv24.de = herzfrequenzvariabilitaet.de)


 
Web www.hrv24.de

Home
Themen-Überblick
Einführung
Geschichte
Biologie
Perspektiven
HRV-Lexikon
Herz+Seele
Psychotherapie
Originalpublikationen
Forschung Neu
Geräte
Messung
Daten
Herz-Intelligenz
Fall-Beispiele
Praktische Tipps
HRV-Feedback
HRV & Medikamente
Fragen+Antworten
Kontakt
Literatur
Veranstaltungen
Links
Impressum

eMotion HRV

(Firma Mega Electronics)


 

Ein neues, kleines und sehr praktisches Gerät für die Aufzeichnung längerer HRV-Profile ist das eMotion HRV der Firma Mega Electronics aus Finnland.

Es ist vergleichbar mit einem herkömmlichen Langzeit-EKG-Gerät, aber kleiner und leichter (16g) und deutlich angenehmer zu tragen (sogar beim Schlafen in Bauchlage).

Während der Aufzeichnung blinkt eine LED-Leuchte am Recorder im Rhythmus der Herzfrequenz, Herzfrequenz oder HRV können allerdings nicht direkt abgelesen werden.

    

 

Mit dem eMotion HRV sind EKG-genaue Langzeit-Recordings bis zu 5 Tagen möglich (aufgezeichnet werden alle R-R-Intervalle). Durch die zusammen mit dem Sensor verwendeten Einmal-Oberflächen-Elektroden verringert sich die Artefakt-Anfälligkeit (gegenüber z.B. Brustgurt-Systemen) sehr. Auch bei körperlicher Aktivität werden saubere Signale aufgenommen.

Für die Auswertung der Daten wird das eMotion per USB mit dem Computer verbunden und die Daten werden zunächst in die dazugehörige Software (eMotion Lab Software für Datenauslese und -export) eingelesen. Die Software bietet dann eine Basis-Auswertung.
 

 

Weitergehende und detaillierte Auswertungen mit Fehlerkorrekturen und der Auswertung einzelner Phasen etc. sind derzeit mit kompatiblen Software-Versionen anderer Hersteller möglich (Kubios HRV, HRV-Scanner, Firstbeat).

Langzeitaufzeichnungen wie mit dem eMotion HRV ermöglichen die Erstellung von Belastungs- oder Stressprofilen und können Aufschluss über die Schlafqualität geben. Das System bietet sich auch für wissenschaftliche Studien/Untersuchungen an, die eine Messdauer von mehreren Minuten oder Stunden beinhalten, während derer sich die Probanden möglicherweise auch bewegen oder die Körperposition verändern müssen und Artefakte vermieden werden sollen.

Für Kurzzeit-Messungen (5-Minuten, RSA etc.) eignen sich andere Systeme besser, die schnell und einfach angelegt (z.B. Ohrclip, Klemmelektroden) und ausgewertet werden können (Online-Aufzeichnung). Auch wird das Anlegen und vor allem Entfernen von Klebeelektroden in der Regel nicht als angenehm empfunden und lohnt sich daher eher bei längeren Messungen.


 

 

Home ] Nach oben ]